Print

Verschärfte Email-Spam Regeln

Aus aktuellem Anlass und der fortwährenden Gefahr durch Verschlüsselungs-Trojaner, haben wir unsere Email Regeln verschärft.

Es ist nicht mehr möglich Word-Dokumente mit Makros per Email Anhang zu versenden. Weiterhin werden einige weitere Dateien blockiert, die ebenfalls ausführbar sind und Trojaner enthalten könnten:

Folgende Dateiendungen werden blockiert:

  • .bat
  • .com
  • .exe
  • .dll
  • .vbs
  • .docm

 

Print

Demnächst: Umzug unseres Büros

Da die IHK zukünftig das Gebäude der Technologiezentrums in der Sedanstraße übernehmen wird, werden wir uns für die Zukunft eine neue Adresse suchen.

Server und Leitung sind bereits an einen neuen Standort in ein neues Rechenzentrum umgezogen. Telefonisch ist die Nummer des Büros derzeit weiter geleitet an meine Mobilnummer. Fax ist nach einem kurzen Ausfall ebenfalls wieder erreichbar.

Aufgrund verschiedener weiterer Umstellung ist die Erreichbarkeit über meine Mobilnummer derzeit nicht immer garantiert. Ich werde jedoch gerne Spätnachmittags, Abends oder Samstags zurück rufen.

Print

Vorraussetzungen für einen Google Löschantrag

Sie googlen Ihren Namen und finden eine Seite, die Sie lieber nicht gefunden hätte und am liebsten entfernen möchten? Das geht, aber leider nicht immer.

– Ist der Bericht über Sie, bzw. die Seite die Sie löschen lassen wollen neu oder älter. Je älter desto besser.
– Sind Sie eine Person des öffentlichen Interesses? Falls ja könnte das Schwierigkeiten bereiten, da ein öffentliches Informationsinteresse besteht.
– Natürlich müssen Sie gegenüber Google auch Beweisen, das Sie diese Person sind. So etwas für einen Dritten zu machen ist schwierig.

Die Seite wird übrigens nicht gelöscht, Sie bleibt weiterhin bestehen. Sie wird nur nicht mehr gefunden, wenn man nach Ihrem Namen sucht. Möglicherweise wird Sie aber auf anderen Wegen nach wie vor gefunden.

Und hier dann noch der Link zum Löschantrag:

zum Google Löschantrag

Print

Google Adsense Optimierung

Mit den neuen Tests in Google Adsense kann nun jeder Adsense Nutzer seine Adsense Einnahmen in kürzester Zeit maximieren. Das neue Hilfsmittel findet man unter “Meine Anzeigen -> Content Seiten -> Tests”.

Unbenannt

Wenn Sie einen solchen Test erstellen, wählen Sie zunächst eine bestehende Adsense Anzeige aus und erstellen aus dieser eine Variante. Zum Beispielt indem Sie die Link Farbe einfach mal Grün anstatt Blau machen.

Nach dem Start des Tests beginnt Google Daten zu sammeln und zu vergleichen. Dabei werden abwechselnd die alte und die neue Anzeige geschaltet. Sobald genügend Daten gesammelt worden sind, werden die Daten miteinander verglichen.

Mit einem Klick bestimmen Sie den Sieger des Vergleichs und schon werden die Anzeigen mit dem neuen Design dargestellt und Sie erzielen mehr Einnahmen.

Unbenannt

Print

Firefox KEINE Alternative als Prism-Breaker

Tipps wie man Prism und Co austricksen kann, sprießen in letzter Zeit nur so aus dem Boden. Oft, bzw. fast immer, hört man dann man sollte einen offenen Browser wie Firefox benutzen.

Das jedoch alles, das in die Adressleiste eingegeben wird an Google übertragen wird, scheint entweder niemanden zu Interessieren oder zu keiner zu wissen…

Firefox selbst hat dazu einen eigenen Post geschrieben , in dem es heißt:

Sie können eine Websuche gleich von der Adressleiste aus durchführen. […] Firefox wird Sie sogleich zur Suchergebnisseite von Google führen.

Der vollständige Text ist hier zu finden: https://support.mozilla.org/de/kb/suche-ueber-die-adressleiste

Zudem ist Google der Geldgeber von Firefox und zahlt diesen jährlich riesige Millionenbeträge: Mozilla and Google Sign New Agreement for Default Search in Firefox

Sie wollen einen Prism-Breaker? Benutzen Sie nicht Firefox! Allenthalben, wenn es Ihnen ohnehin egal ist, das Google davon erfährt, welche Seiten exakt sie so alles besuchen…